Comer See Juli 2014

Mitten im Juli haben wir 2 Tage frei, dadurch ein verlängertes Wochenende – und es ist, in diesem Sommer ungewöhnlich, Regen angesagt. Der Blick auf die Wetterkarten zeigt: südlich der Alpen ist es sonniger. Bei booking.com wurde ein günstiges Domizil am Comer See gefunden – einen Bus haben wir ja noch nicht.

So ging es am Donnerstagmorgen über die Schweiz und den Splügenpass nach Domaso:

ComerSee16

Direkt am Comer See befindet sich das preisgünstige Lake Come Beach Hostel

ComerSee05

in traumhafter Lage. Das Hostel bietet neben Schlafsälen nur 2 Doppelzimmer in Einfachstausstattung, die aber sind sehr günstig, sauber und zum Übernachten absolut in Ordnung. Frühstück ist im Preis inbegriffen, italientypisch süß und übersichtlich, es schmeckt bei solch einer Aussicht auf der Terasse trotzdem. WLAN gibt es auch.

ComerSee12

ComerSee03

Die Atmosphäre im Hostel ist angenehm leger, wir durften einen von 4 Privatparkplätzen kostenlos nutzen, was sehr praktisch war, da man ringsum auf den öffentlichen Parkplätzen von 8-20 Uhr 1€ pro Stunde zahlen muss, auch sonntags.

An der wunderbaren Alpenumgebung kann man sich gar nicht sattsehen:

ComerSee07Nach 3 Nächten ging es über den schönen Splügenpass kurvenreich wieder heimwärts

ComerSee31

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Autoreisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s