Bus gefunden! Juli 2014

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist unser Wunschbus kaum zu bekommen. Und selbst mit Abstrichen in der Ausstattung sind 2-3 Jahre alte Fahrzeuge mit nicht sehr vielen Kilometer auf dem Tacho noch teuer. So haben wir Ausschau nach einem passenden Neufahrzeug gehalten. Mit dem von uns bevorzugten Grundriss auf Fiat Ducato-Basis (Längsbetten, 6,36 Länge) gibt es  viele schöne Modelle von Westfalia, Karman, Pössl, Adria, Knaus, Weinsberg und anderen Ausbauern. Da unser Budget begrenzt ist, kamen zuletzt der Pössl Roadcruiser und der Weinsberg Carabus 631 ME in die engere Auswahl.

Die Entscheidung fiel dann auf den Weinsberg Carabus. Ausschlag gab das für uns sympatischere Raumkonzept des Carabus. Außerdem haben wir ganz in der Nähe mit der Firma WVD einen kompetenden Händler gefunden, wo wir bestens beraten wurden. WVD verfügt zudem über eine eigene Werkstatt. Wir hatten unseren James Cook bereits dort zur Reparatur und waren immer sehr zufrieden.  Infolge unserer Wunschausstattung war die Aufpreisliste recht lang, summa summarum bekamen wir aber ein ordentliches Angebot. Als kleines Bonbon kam hinzu, dass sich die Firma WVD für unser ‚Agenda2018-Projekt‘ interessierte und sich anbot, dieses mit einem weiteren Rabatt als Sponsor zu unterstützen. Vielen Dank hierfür an unseren ersten Partner:

wvd

Und so haben wir unseren Fiat Ducato Carabus 631 ME aufgepimpt:

– Heavy Cassis: mehr Zuladung durch stärkeres Fahrwerk, größere Bremsen und Räder

– Automatikgetriebe: das haben wir in den PKWs schätzen gelernt

– Dieselheizung: damit entfällt im Ausland die Suche nach passenden Gasflaschenadapter

– Dieseltank 130 Liter: praktisch auf längeren Strecken und für günstiges Tanken,   außerdem mehr Puffer für die Dieselstandheizung

– Solaranlage: für eine autonome Aufladung der Bordbatterie zum Betrieb des   Kühlschranks etc.

– Fiat-Paket: enthält Zubehör, was heute eigentlich Standard ist, wie Klimaanlage,   elektrische Außenspiegel, Beifahrer Airbag, Tempomat etc.

– und weitere kleine Ausstattungsdetails wie zusätzliche Fenster und Rollos,   Thermomatten, Insektenschutztüre und Metalliclackierung

Im Oktober soll er fertig sein – wir freuen uns drauf!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s